Weinwanderung Freyburg

Freyburger Weinfrühling
Nächste Wanderung: 1. Mai

Unter dem Motto „junger Wein in alten Mauern“ präsentieren die Freyburger Winzer ihre Saale Unstrut Weine neben der Unstrut von Zscheiplitz bis zum Freyburger Edelacker an über 40 Stationen. Der Weinfrühling auf einer Strecke von ca. 5 Kilometern führt die Besucher an den Weinbergen der Ehraubergen, den Schweigenbergen bis hin zum Klostergut nach Zscheiplitz vorbei. Der Weinfrühling am 1. Mai stellt den Abschluss der Saale-Unstrut-Jungweinwochen dar.

Zahlreiche öffentliche Veranstaltungen und Führungen (z.B. durch den Holzfasskeller der Winzervereinigung Freyburg oder die historischen Kelleranlagen der Rotkäppchen Sektkellerei) bieten sich neben dem abwechslungsreichen Wein- und Speiseangebot an.

Bei Anreise mit dem PKW sollten die ausgewiesenen Parkplätze (2 Euro/Tag) benutzt werden. Von dort steht ein Bus-Shuttle für 2 Euro/Person zur Verfügung, welches auf der Strecke zwischen dem Weingut Pawis in Zscheiplitz und dem Parkplatz am Freyburger Edelacker pendelt.

Für die Anreise zum Freyburger Weinfrühling wird die Anreise mit der Burgenlandbahn und Ausstieg an der Haltestelle Freyburg (Unstrut) empfohlen.

Unterkunft in der Nähe

2019-09-22 1 10 2 2019-09-21

Hier gibt es am 22.09.2019 noch freie Zimmer für 1 Nacht:

  1. Unstruttal
    • Hotel in Freyburg,
      0,6 km vom Start der Wanderung entfernt
    • Gäste-Bewertung: 8,7 von 10
    • Zimmerpreis für 1 Person: ab 92,00 EUR
  2. Weinberghotel Edelacker
    • Hotel in Freyburg,
      0,9 km vom Start der Wanderung entfernt
    • Gäste-Bewertung: 8,2 von 10
    • Zimmerpreis für 1 Person: ab 72,00 EUR
https://www.weinwanderung.net/freyburg/accomodation.html

Veranstalter

Freyburger Fremdenverkehrsverein e.V.
Markt 2
06632 Freyburg (Unstrut)
Website: www.freyburg-tourismus.de

Anmerkungen, Rückmeldungen und Tipps

  • Gravatar von Manfred Manfred aus Jena schreibt … Die Organisation zum 17. Freyburger Weinfrühling am 01.05.2019 war eine einzige Katastrophe.
    Im Web wird für den Besuch die Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen. Von Jena kommend mussten wir in Naumburg umsteigen. Der Zug nach Freyburg war überfüllt, so dass viele Gäste am Bahnsteig zurück bleiben mussten, so auch wir. Also blieb uns nur noch die Möglichkeit mit einem Taxi für 22 Euro die Fahrt nach Freyburg fortzusetzen.
    Das war ja nicht der erste Weinfrühling . Die Organisatoren kennen ja den Besucherzustrom aus den vergangenen Jahren. Also sollten sie sich auch darum kümmern, wie die Gäste nach Freyburg kommen. Wenn Abellio nicht in der Lage ist zusätzliche oder evtl. längere Zugeinheiten einzusetzen wäre ein Busshuttle vom Naumburger Bahnhof auch eine Alternative.
    Der Tag war dann doch noch sehr gut, besonders der Wein.
    Fazit für das nächste Jahr – wieder mit dem Auto kommen und Freyburg zuparken.
    Donnerstag, 02.05.2019, 20:19 Uhr
  • Gravatar von Tinka Tinka aus Schwaan schreibt … Ich hatte einen schönen Tag mit Hund beim Frühlingsfest . Bin nicht negativ angesprochen worden. Es gab sogar Wasser für den Wuffi. Danke für den schönen Tag. Tinka aus Schwaan. M/V
    Mittwoch, 01.05.2019, 22:00 Uhr
  • Gravatar von Weinliebhaber und Hundefreund Weinliebhaber und Hundefreund schreibt … Hundeverbot zum Weinfrühling in Freyburg, ein Witz. Nein. Da könnt Ihr gleich Eure Kinder zu Hause lassen die verzehren auch keinen Wein. Und die Scheisse machen Hundebesitzer auch weg wie die Eltern.
    Aber was soll man schon von verbissenen Ver-Weins-Mitgliedern erwarten.
    Mittwoch, 01.05.2019, 20:41 Uhr
  • Gravatar von Besucher Besucher aus Sachsen schreibt … Als Hundebesitzer sollte man dieses Fest meiden , weil man dort mit Hund nicht willkommen ist und regelrecht ausgegrenzt und abgewimmelt wird !
    Es gab auch vorab diesbezüglich keinerlei Information für Hundebesitzer . Man wurden erst vor Ort mit der Tatsache konfrontiert ! Sehr ärgerlich und für uns nie wieder!
    Mittwoch, 01.05.2019, 19:05 Uhr
  • Gravatar von Holzkopf Holzkopf aus Halle schreibt … Es war sehr schön, auch das Wetter.
    Das Shuttle-Bus-Konzept war nicht verlässlich.
    Wir hatten mit einer Rückfahrt nach Zscheiplitz gerechnet und hatten das Nachsehen. Vielleicht das nächste Mal!!
    Sonntag, 03.05.2015, 15:20 Uhr
  • Gravatar von Weinwanderung.net Weinwanderung.net schreibt … Im Jahr 2015 findet der Freyburger Weinfrühling an zwei Tagen -auch am 02. Mai- statt.
    Dienstag, 10.03.2015, 10:15 Uhr
  • Gravatar von Freyburger Dauergast Freyburger Dauergast aus Freyburg schreibt … Vielen Dank an alle, die dieses schöne Familienfest ermöglichten. Viel richtige Musik überzeugte. Allerdings fiel mir dieses Mal die Straußwirtschaft H. Pawis mit einer super Preissteigerung auf. 1l MüllerT. aus dem Fass. 2012=14€, 2013=16€ und dieses Jahr 18€. Traubensaft fürs Kind 3,80€. Das muss man sich zukünftig nicht mehr antun. Ja der Wein war lecker, aber andere haben auch leckeren Wein.
    Sonntag, 04.05.2014, 08:06 Uhr
  • Gravatar von Besucher Besucher schreibt … Ein schöner Tag - ein Dank an die vielen fleißigen Organisatoren und Helfern.
    Ein wichtiger Hinweis: die An- und Abreise mit der Burgenlandbahn wird für diesen Tag empfohlen (siehe oben: Hopperticket), aber es wird nicht für mehr Kapazität gesorgt. Ergebnis: übervolle Wagen, viele enttäuschte Gesichter von draußen Gebliebenen, weinende Kinder... das macht den ganzen Tag mit seinen schönen Stunden wieder zunichte. Bitte im nächsten Jahr eine Absprache mit der Bahn treffen und wir kommen wieder! Ein so schöner Tag verdient auch einen schönen Ausklang. Dann kommen alle Gäste gerne wieder!
    Freitag, 02.05.2014, 08:11 Uhr
  • Gravatar von Löhne Löhne aus Seidewitz schreibt … Alles in allem war es ein schöner Tag. Für das Wetter kann ja keiner was, aber das mit dem Shuttle-Bus hat nicht funktioniert. Die Ausschilderung, wo der Bus abfährt und wann, war nicht zu finden und ab 15 Uhr haben wir keinen Bus mehr gesehen. Wir haben ab 15:15 Uhr im Regen an der Burgmühle gestanden. Ein Bus fuhr ohne anzuhalten vorbei und auch auf die telefonische Nachfrage beim Taxiunternehmen, kam kein Bus bis 16:15 Uhr. Wir haben dann eine Privatperson angerufen und die beiden Gäste aus Marburg mit nach Zscheiplitz genommen. Das Shuttle-Konzept sollte unbedingt überdacht werden. Bei der Weinmeile klappt es doch auch. Sonst ... weiter so!
    Donnerstag, 01.05.2014, 20:04 Uhr

Freyburger Weinfrühling

1. Mai
Wo: Freyburg (Saale-Unstrut)
Strecke: 5 km, 45 Stationen
Erstmals: 2003

Anfahrt nach
Freyburg

Ticket-Tipp:

Sachsen-Anhalt-Ticket
  • 24€ + 6€ pro Mitfahrer
  • Kinder & Enkel bis 15 Jahre kostenlos
  • Gültig von 9 bis 3 Uhr am Folgetag; am Wochenende ganztags
  • Beliebig viele Fahrten an einem Tag
  • Nahverkehr, Verkehrsverbünde & Linienbusse in Sachsen-Anhalt, Thüringen & Sachsen inklusive